Skip to Content

Tuesday, October 22nd, 2019

Auch Air Berlin verbietet Galaxy Note 7

Closed
by October 16, 2016 General

Air Berlin hat ebenso wie Singapore Airlines Samsungs Galaxy Note 7 wegen Brandgefahr an Bord seiner Flüge verboten. Zuvor hatten bereits die USA das Mitführen des Smartphones auf Flügen untersagt. Wer es trotzdem behalten will, darf damit in den USA nicht mehr abheben.

Das Pannen-Smartphone Samsung Galaxy Note 7 darf nicht mehr auf Air-Berlin-Flüge mitgenommen werden. Das Verbot gelte ab sofort, sagte eine Air-Berlin-Sprecherin. Ebenso wie Air Berlin untersagte auch Singapore Airlines seinen Passagieren, das Gerät an Bord mitzuführen.

Wenige Stunden zuvor hatte das US-Verkehrsministerium ein Komplettverbot des Smartphones für alle US-Flüge erlassen. Das Telefon werde als “verbotenes gefährliches Material” betrachtet, erklärte das Ministerium. Die Verordnung tritt sofort in Kraft. Die Geräte dürfen bei Flügen in und von den USA sowie bei Inlandsflügen nicht an Bord gebracht werden – auch nicht eingepackt in überprüften Taschen. Sie dürfen auch nicht als Luftfracht versandt werden. Passagiere, die sich dem widersetzen, müssten mit einer Strafe rechnen. Zudem würden ihre Geräte eingezogen.

Neben Air Berlin reagierte auch Lufthansa auf die Ankündigung aus den USA: Man fordere die Kunden auf, das Gerät nicht mitzuführen. Die Kontrollen an deutschen Flughäfen sollen aber nicht verschärft werden. Dies werde nicht kontrolliert, teilte die Bundespolizei mit. Grund dafür sei auch die in Deutschland relativ geringe Zahl der Geräte: Hierzulande wurden nur einige hundert Geräte verkauft.

Modell vom Markt genommen

Am Dienstag hatte Samsung bereits erklärt, das Note 7 werde vom Markt genommen. Zuvor waren einige der erst im August auf den Markt gekommenen Geräte in Brand geraten. Samsung hatte daraufhin einen Austausch der bis dahin ausgelieferten Handys auf den Weg gebracht.

Allerdings hatte kurz darauf auch ein bereits getauschtes Gerät in einem Flugzeug der US-Linie Southwest Airlines Feuer gefangen. Daraufhin hatte Samsung das Aus für das Gerät beschlossen. Ursache für die Brände sollen fehlerhafte Akkus sein.

Previous
Next