Skip to Content

Wegen hoher Strapazen: Zweifel an der Bayern-Reise – Hoeneß: “Das ist grenzwertig”

Closed
by July 25, 2017 General

Fragt sich: Haben die Bayern das nicht vorher gewusst? Dass es um diese Jahreszeit heiß und schwül ist in China und Singapur war klar. Der Spielplan des “International Champions Cup” – unter diesem Namen werden die Spiele ausgetragen – stand lange fest. Warum hat man sich trotzdem für die Tour entschieden? “Hier sind offenbar wirtschaftliche Gründe dafür verantwortlich, dass man auch nach Singapur gegangen ist, weil der Veranstalter der Tour das unbedingt haben wollte”, sagte Hoeneß: “Dem hat man mal stattgegeben. Aber ob das für alle Zeiten gelten muss, wage ich sehr zu bezweifeln.”

Das Programm des Veranstalters ist das Eine, doch letztlich stimmten die Bayern zu. Es scheint, als hätten sie sich verplant. Ancelotti, ohnehin nicht sonderlich erfreut über die Vorbereitungstour, muss das Beste daraus machen. “Ich hoffe, wir verbessern uns gegen Chelsea”, sagte der Coach und lobte Neuzugang James: “Er hat eine fantastische Qualität, er kann den letzten Pass spielen.”

Der Kolumbianer saß neben Ancelotti, gab das Lob zurück. “Meine ersten beiden Wochen hier waren sehr gut, der Trainer vertraut mir, die Mannschaft hilft mir.” Am besten für die Stimmung bei den Bayern wäre es, wenn sie Chelsea heute klar besiegen. Und James schießt sein erstes Tor.

Lesen Sie auch: Wird Mark van Bommel der neue Sportdirektor?

Previous
Next