Skip to Content

+++ Wirtschafts-News +++ – Lufthansa Aktie steigt weiter

Closed
by October 12, 2016 General

Aktualisiert am Mittwoch, 12.10.2016, 18:54

Danke für Ihre Bewertung!

0

Fehler melden

Sie haben einen Fehler gefunden?

Bitte markieren Sie die entsprechenden Wörter im Text. Mit nur zwei Klicks melden Sie den Fehler der Redaktion.

Aktien, Währungen, Fonds, Rohstoffe, Zertifikate in Realtime – ob Dax, Dow Jones, Nikkei, Gold- oder Ölpreis. Bleiben Sie in Sachen Börse und Trends ständig auf dem Laufenden. Verfolgen Sie die aktuelle Entwicklung der Märkte, Börsennachrichten samt Echtzeit-Charts mit FOCUS Online.

Lufthansa Aktie steigt weiter

18.00 Uhr: Der Dax geht mit 10.523 Punkten aus dem Handel, ein Minus von 0,51 Prozent zum Vortag. Gewinner des Tages ist die Lufthansa  mit einem Plus von 4,29 Prozent.

Der MDax endet mit 21.248 Punkten und fällt damit um 0,32 Prozent. Die Aktie des Flughafenbetreibers Fraport legt um 2,77 Prozent zu. Die Wohnungsgesellschaft Deutsche Wohnen büßt hingegen 2,13 Prozent ein.

Der TecDax schließt mit 1782 Punkten 1,35 Prozent schlechter als am Vortag ab. Verlierer des Tages ist S&T mit einem Minus von 11,29 Prozent. Belastet wurden die Papiere durch das Vorhaben des IT-Unternehmens sich beim Minicomputer-Hersteller Kontron einzukaufen. Das nötige Geld soll über eine Kapitalerhöhung generiert werden.

Samsung kappt Gewinnschätzung um ein Drittel

09.52 Uhr: Samsung rechnet wegen des Debakels mit seinem Smartphone Galaxy Note 7 mit deutlich weniger Gewinn. Der Hersteller schraubte seine Prognose für die Ergebnisse des eben zu Ende gegangenen dritten Quartals deutlich zurück. Der südkoreanische Konzern rechnet für das vergangene Jahresviertel nun mit einem operativen Ergebnis von 5,2 Billionen Won (4,2 Mrd Euro) statt der zuvor erwarteten 7,8 Billionen Won. Die Umsatzprognose wurde am Mittwoch von 49 auf 47 Billionen Won reduziert. Die vorherige Schätzung hatte Samsung erst vergangene Woche veröffentlicht.

Samsung Electronics (GDRs)
615,50 EUR +0,50 (+0,08%)
Chart Samsung Electronics (GDRs)
Chart Samsung Electronics (GDRs)
Der Konzern hatte am Dienstag sein Pannen-Smartphone Galaxy Note 7 endgültig vom Markt genommen, nachdem auch vermeintlich sichere modifizierte Geräte in Brand gerieten. Seit Anfang September lief bereits eine weltweite Umtauschaktion für die erste Version.

Betriebsrat informiert über Stahl-Umbau bei Thyssenkrupp

Mittwoch, 12.10.2016, 09.22 Uhr: Der Betriebsrat der Thyssenkrupp-Stahlsparte will die Belegschaft am Mittwoch in Duisburg bei zwei Betriebsversammlungen (9.00 Uhr und 16.00 Uhr) über die geplante Umstrukturierung informieren. Vor der nun voraussichtlich für den 1. November geplanten Einführung einer neuen Managementstruktur war nach Protesten aus der Belegschaft eine eigene Arbeitsgruppe eingesetzt worden. Der Aufsichtsrat hatte Anfang September zunächst nur grundsätzlich grünes Licht für den Umbau gegeben.

ThyssenKrupp
22,24 EUR +0,09 (+0,41%)
Chart ThyssenKrupp
Chart ThyssenKrupp
Betriebsrat und IG Metall hatten zuvor die mangelnde Einbeziehung der Arbeitnehmer bei dem laufenden Umbau der Sparte kritisiert. Vor der Sitzung des Kontrollgremiums hatten Ende August rund 7000 Stahlkocher in Duisburg protestiert und dabei die Produktion teilweise lahm gelegt. Durch die geplante neue Managementstruktur sollen in dem Unternehmen neue Bereiche mit einer eigenen Ergebnis- und Kostenverantwortung geschaffen werden.

Rendite trotz Minizinsen?

Unser PDF-Ratgeber zeigt Ihnen die besten Anlagestrategien und Analysetricks, mit denen Sie am meisten aus der Börse herausholen können.

22 Seiten PDF – 5,99 €

Bei der Veranstaltung wollen die Beschäftigten auch über mögliche Pläne des Vorstands um Konzernchef Heinrich Hiesinger für eine Fusion der europäischen Stahlsparte mit dem indischen Konkurrenten Tata diskutieren.

Eine Stadt taucht nach 30 Jahren wieder aus dem Wasser auf – so sieht sie jetzt aus

Notizblock

Previous
Next