Skip to Content

Saturday, October 19th, 2019

Schwere Vorwürfe – Folgt Gebühr für dicke Menschen? Airline soll Passagiere vor Abflug gewogen haben

Closed
by October 13, 2016 General
  • Passagiere beklagen, Hawaiian Airlines habe sie vor dem Abflug gewogen.
  • Die Airline weist diese Vorwürfe zurück.
  • Sie will durch derartige Maßnahmen angeblich das Gewicht an Bord besser verteilen und Kerosin sparen.

Stellen Sie sich vor, Sie kommen zum Flughafen und die Airline wiegt beim Check-In nicht nur Ihr Gepäck, sondern auch Sie? Was wie ein schlechter Witz klingt, soll tatsächlich zwei amerikanischen Geschäftsmännern widerfahren sein. Wie die DailyMail berichtet, mussten sich die beiden Passagiere bei einem Flug mit Hawaiian Airlines von Pago Pago auf Amerikanisch-Samoa nach Honolulu vor dem Abflug wiegen lassen.

Airline dementiert Vorwürfe

Die Airline dementierte diesen Vorfall zwar, gab aber an, auf manchen Strecken Passagiere zwecks einer Studie zu ihrem Gewicht befragt zu haben. Tatsächlich können Reisende seit kurzem auf der Strecke von Pago Pago nach Honolulu vorab keinen Sitzplatz mehr reservieren.

Maßnahme diene besserer Gewichtsverteilung im Flieger

Nach eigenen Angaben will die Airline damit die Gewichtsverteilung im Flugzeug besser kontrollieren, um Kerosin zu sparen. Eine US-Untersuchungskommission überprüft nun den Vorfall.

Haiwaiian Airlines wäre nicht die erste Fluggesellschaft, die das Gewicht von Passagieren überprüft. Bereits 2013 sorgte die Fluglinie Samoa Air wegen einer „fat tax“, die sie von übergewichtigen Passagieren verlangte, für Schlagzeilen.

Auch im Video: Bei jeder Airline anders – Wenn Sie diese Gepäckregeln missachten, wird der Flug richtig teuer

Previous
Next